Dr. med. Gerd Neidhart

Klinische Schwerpunkte

  • Facharzt für Anästhesiologie
  • Spezielle Schmerztherapie
  • Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin
  • Notfallmedizin

Weiterbildungsermächtigung

  • Anästhesiologie: 2 Jahre
  • Spezielle Schmerztherapie: 1 Jahr

Vita

  • Seit 2019 Ärztlicher Direktor des Hospitals zum Heiligen Geist
  • 2008 Erteilung der Prokura für die Hospital zum Heiligen Geist GmbH
  • 2005 bis 2012 Ärztlicher Direktor
  • Seit 2002 Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie am Hospital zum Heiligen Geist
  • 1999 Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie der Goethe-Universitätsklinik. Anästhesiologische Leitung der kardiochirurgischen Intensivstation sowie sämtlicher Operationen der Klinik für Herz-, Thorax- und thorakale Gefäßchirurgie
  • 1996 Facharzt-Anerkennung und anästhesiologisch-fachärztliche Leitung in der Klinik für Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgie der Goethe-Universitätsklinik Frankfurt
  • 1994 Promotion über den Einfluss der Inhalationsanästhetika Halothan, Enfluran und Isofluran auf die Wirkung von Mivacurium bei Kindern
  • 1992 Fortsetzung der Weiterbildung an der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie der Goethe-Universitätsklinik
  • vor 1992 Nach dem Studium der Humanmedizin in Ulm und Marburg inklusive dreier Auslandssemester in Rennes/F und Genf/CH Beginn der anästhesiologischen Tätigkeit im Kreiskrankenhaus Gelnhausen für vier Jahre