Patient in der Klinik für Anästhesiologie

Wir betreuen Patienten der Allgemein- und Viszeralchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Gefäßchirurgie und der Frauenklinik vor, während und nach einer Operation. Jährlich führen wir etwa 4.000 Narkosen durch, davon etwa 25 Prozent als Regionalanästhesien.

Ihre Sicherheit steht an erster Stelle

Das Team aus Anästhesisten und spezialisierten Pflegekräften ist vor, während und nach der Operation an Ihrer Seite.

Vor der Operation:

  • Einleitung der Narkose oder Regionalanästhesie (je nach Operation) von einem Anästhesisten im Vorbereitungsraum
  • Der Patient wird zur Herz- Kreislaufüberwachung an einen EKG- und Blutdruckmonitor angeschlossen
  • Anlegen einer Venenverweilkanüle - meist am Handrücken - bei jeder Operation
  • Einleitung der Narkose über die Venenverweilkanüle

Während der Operation:

  • Überwachung der lebenswichtigen Funktionen wie Atmung und Kreislauf während der Operation
  • Kontinuierliche Beobachtung des Patienten während der Operation und bis 24 Stunden danach

Nach der Operation:

  • In der Regel wir der Patient nach kurzer Aufwachphase aus dem OP-Bereich auf Normalstation zurück verlegt
  • Einige Operationen erfordern eine - meist kurze - Nachbetreuung auf der Wach- und Intensivstation
  • Mögliche Nachwirkungen der Narkose werden von den Anästhesisten nach der Operation kontrolliert und beobachtet
  • Schmerzfreiheit nach der Operation ist eines der wichtigsten Ziele: schmerzfreie Patienten sind zufriedener, das Operationsergebnis wird besser und der Entstehung chronischer Schmerzen kann vorgebeugt werden
  • Schmerzen nach Operationen fallen unterschiedlich stark aus, daher kommt ein individuell abgestimmtes Schmerzkonzept zum Tragen
  • Schmerzkatheter mit Lokalanästhetika sorgen beispielsweise bei großen Operationen in den betroffenen Köperregionen für Schmerzfreiheit bzw. Schmerzarmut
  • Die Schmerzreduktion steuert der Patient über den Katheter selbst
  • Engmaschige Betreuung durch einen Anästhesisten

Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie

Chefarzt

Dr. med. Gerd Neidhart

Telefon
Fax(069) 2196 - 2159
E-Mailredzic.nevresa(at)hohg(dot)de