Exzellente medizinische und pflegerische Versorgung

Profil und Organisation

Das Hospital zum Heiligen Geist, akademisches Lehrkrankenhaus der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main, ist ein Unternehmen der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist, die mit mehr als 2.400 Beschäftigten zu den größten Arbeitgebern im Gesundheitsbereich in der Rhein-Main-Region zählt. Mit seiner über 750 Jahre alten Geschichte zählt das Hospital zu einem der ältesten Krankenhäuser Frankfurts. Heute ist es ein modernes Akutkrankenhaus der Regelversorgung. Mit 226 Betten und 50 tagesklinischen Plätzen in der Psychosomatischen Klinik versorgt es jährlich 10.900 vollstationäre und 17.000 ambulante Patient:innen. Es ist zudem einer der ausgewiesenen unabdingbaren Notfallstandorte für das Versorgungsgebiet Frankfurt und Offenbach am Main. Um Notfallpatient:innen schnell und umfassend zu versorgen, stehen hier ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) und eine 24-Stunden-Bereitschaft zur Verfügung.

Das Hospital zum Heiligen Geist ist Teil des von der Deutschen Krebshilfe zertifizierten Universitären Centrums für Tumorerkrankungen Frankfurt-Marburg (UCT) und kooperierendes Krankenhaus des Hessischen Onkologiekonzepts, das die verbesserte wohnortnahe medizinische Versorgung von Krebspatient:innen zum Inhalt hat.

Die Patientinnen und Patienten werden von rund 490 Beschäftigten in den Fachabteilungen Innere Medizin, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Psychosomatik sowie im Zentralinstitut für Radiologie auf höchstem medizinischen und pflegerischen Niveau versorgt.

Die Angliederung der Chest Pain Unit des Hospitals an die Zentrale Notaufnahme ermöglicht es, die Patient:innen zeitnah durch Fachärzt:innen der verschiedensten Disziplinen zu behandeln und so eine schnelle und gezielte Therapie zu gewährleisten. Zum Angebot zählen zudem die Onkologische Ambulanz, das Interdisziplinäre Schmerzzentrum, das zertifizierte Endoprothetikzentrum (EPZ) sowie eine Physiotherapie.

Unsere Historie

Gemeinsam stark

Geschäftsführung

Geschäftsführer

Manuel Zelle

Manuel Zelle ist der 45. Hospitalmeister der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist mit ihrer mehr als 750-jährigen Geschichte. Außerdem ist er der Vorsitzende Geschäftsführer aller Tochtergesellschaften. Mit seiner langjährigen Managementerfahrung im Gesundheitswesen nimmt sich der Diplom-Kaufmann den vielfältigen Herausforderungen der Branche sowie dem stark gewachsenen Aufgabenspektrum der Stiftungsarbeit an.

Geschäftsführer

Daniel Schnitger

Daniel Schnitger ist Jurist und seit vielen Jahren im Bereich Human Resources und Recht in der Gesundheitsbranche tätig. In der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist wird Herr Schnitger als Geschäftsführer in allen Tochtergesellschaften und Bevollmächtigter der Stiftung eingesetzt sein. Herr Schnitger wird mit seiner Erfahrung den Schwerpunkt der Personalarbeit der Stiftung entwickeln und lenken.

 

Stabstellen und Geschäftsbereiche

Fast 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, angefangen beim Datenschutz, über die Finanzen und Controlling bis hin zum zentralen Einkauf, sorgen täglich mit großem Engagement für den reibungslosen Ablauf der vielseitigen Stiftungstätigkeiten. Die Ansprechpartner aus den verschiedenen Verwaltungsbereichen stehen Ihnen gerne für Ihre Anliegen, Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Ärztliche Direktion

Ärztlicher Direktor

Chefarzt

Prof. Dr. med. Rainer Duchmann

Telefon
E-Mail nicolai.blanche(at)hohg(dot)de

Stellvertretende Ärztliche Direktorin

Chefärztin

Dr. med. Ursula Jaeger

Fachärztin für Radiologische Diagnostik und Neuroradiologie

Pflegedirektion

Pflegedirektor

Pflegedirektor

Martin Hußing

Telefon
E-Mail hussing.martin(at)khnw(dot)de

Prokuristen

Prokurist

Verwaltungsleitung

Carsten Müller

Telefon
E-Mail endler.maritta(at)hohg(dot)de