Orthopädie, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie

Chefarzt

Chefarzt

Dr. med. Thomas Forer

Telefon
Fax (069) 2196 - 2068
E-Mail anastasi.carmela(at)hohg(dot)de
Unsere Expertise für Ihre Gesundheit

Das Behandlungsspektrum

Die Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wirbesäulenchirurgie bietet den betroffenen Patienten und Unfallverletzten alle aktuellen konservativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten des Haltungs- und Bewegungsapparates auf höchstem medizinischen Niveau.

Das Behandlungsspektrum
Darauf sind wir stolz

Endoprothetikzentrum (EPZ)

Die Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie am Hospital zum Heiligen Geist ist nach EndoCert als EndoProthetikzentrum (EPZ) zertifiziert und bietet somit ein Höchstmaß an Qualität in der Gelenkersatzchirurgie für Patienten. Durch die Mitgliedschaft im Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) versprechen wir uns eine zusätzliche Behandlungssicherheit für Patienten und Ärzte.

Endoprothetikzentrum

Medizin mit Zertifikat

Zertifiziertes Endoprothetikzentrum

Etwa 400.000 künstliche Knie- oder Hüftgelenke (Endoprothesen) werden Jahr für Jahr in Deutschland eingesetzt. Um die "Lebensdauer" der Ersatzgelenke weiter zu verlängern und um Ihre Sicherheit zu erhöhen, ziehen Ärzte, Krankenkassen (Ersatzkassen sowie AOK) und Hersteller, sowie die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e.V. (DGOOC), die Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik (AE), die Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) und der Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) an einem Strang. Auf deren Initiative hin haben wir uns als Endoprothetikzentrum (EPZ) zertifiziert. Zudem nehmen wir am 2010 ins Leben gerufenen Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) teil, welches zum Ziel hat, die künstlichen Gelenke und ihren Einbau fortlaufend besser und sicherer zu machen. Teilnahmebestätigung ansehen.