Wir über uns

Fortschritt aus Tradition

Wir sind ein modernes Innenstadtkrankenhaus der Regelversorgung und ein akademisches Lehrkrankenhaus der Goethe-Universitätsklinik.
Mit unserem NEF-Standort (Notarzt-Einsatz-Fahrzeug), der Interdisziplinären Notaufnahme und unserer Notfallstation mit 18 Überwachungsplätzen sind wir ein unabdingbarer Notfallstandort für die Gebiete Frankfurt am Main und Offenbach. Zudem  bieten wir in fünf Fachkliniken und dem Radiologischen Institut ein breites Spektrum der Patientenversorgung an.


Unsere ausgewiesenen Schwerpunkte liegen in der Kardiologie mit einer Spezialeinheit für unklare Brustschmerzen (Chest-Pain-Unit, CPU) und der Gastroenterologie. Hier besteht in der Viszeralmedizin eine enge Vernetzung mit der Viszeralchirurgie. 

Die Unfallchirurgie/Orthopädie verfügt über ausgewiesene Expertise in der Endoprothetik.


Die Gefäß- und Endovaskularchirurgie erfolgt in Kooperation mit der Universitätsklinik Frankfurt.


Die Onkologie ist mit dem Tumorzentrum am Krankenhaus Nordwest assoziiert.

 
Die Frauenklinik ist für ihre Expertise in der Geburtshilfe sowie in der gynäkologische Onkologie und Beckenbodenchirurgie bekannt.


Die Psychosomatische Klinik, mit der größten Tagesklinik bundesweit, ist überregional anerkannt. Sie kooperiert eng mit der Anästhesiologischen Klinik. Gemeinsam betreiben die beiden Kliniken die interdisziplinäre Schmerzklinik. Hier werden unter Leitung der  Anästhesiologischen Klinik Patienten mit chronischen Schmerzen behandelt. 

Das Hospital zum heiligen Geist blickt auf eine lange Geschichte zurück. Unsere Museumstreppe erzählt die 800-jährige Geschichte.